Vendis Capital verkauft die Anteile an der innovativen Optikerkette eyes + more an die von 3i gehaltene Hans Anders Gruppe

Diegem (BE), Son (NL), 11. Dezember, 2018 – Vendis Capital (“Vendis”) gab heute zusammen mit den Gründern und Managern von eyes + more den Verkauf von eyes + more an die von 3i gehaltene Hans Anders Gruppe, eine führende Optikerkette im Value-for-Money Segment in Benelux und Schweden.

eyes + more ist eine innovative Optikerkette mit 170 Filialen in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Österreich. Mit einer Value-for-Money Strategie, die auf einfachen und transparenten Pauschalpreisen basiert, kann eyes + more Brillen mit Sehstärke wie modische Accessoires vermarkten. Durch dieses Konzept differenziert sich eyes + more deutlich von seinen Mitbewerbern.

Das Unternehmen wurde 2005 von den beiden Brillenfachleuten Eric Ezendam und Ad Mathijssen in den Niederlanden gegründet. Nach einer ersten Phase des schnellen Wachstums übernahm Vendis Capital im Jahr 2010 den Mehrheitsanteil. Zu dieser Zeit verfügte das Unternehmen über 27 Filialen in den Niederlanden und 39 Franchise-Stores in Deutschland. Seitdem wurde das Wachstum kontinuierlich fortgesetzt, u.a. durch den Rückkauf der deutschen Franchisefilialen, den Markteintritt in Österreich und Belgien, sowie durch kontinuierliche Investitionen in innerbetriebliche Prozesse und die weitere Filialexpansion.

Durch die Akquisition von eyes + more erweitert Hans Anders seine Präsenz auf nunmehr fünf Länder und schafft so eine führende europäische Retailplattform im Optikeinzelhandel im Value-for-Money Segment in Nordwesteuropa. Hans Anders plant, die geographische Expansion von eyes + more fortzuführen.

Michiel Deturck, Partner von Vendis Capital: „Während unserer Investitionsphase hat sich das Unternehmen durch starkes organisches Wachstum im Umsatz und Profitabilität mehr als verdoppelt. Es war ein Privileg, den Gründern und dem Management dabei zu helfen, dieses innovative Konzept weiter zu entwickeln und die internationale Expansion in vier Länder zu unterstützen. Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung des Unternehmens und bedanken uns bei allen Mitarbeitern, die zur Erfolgsgeschichte von eyes + more beigetragen haben. Wir glauben fest an die Innovationskraft des Konzepts und sind davon überzeugt, dass das Unternehmen durch die Zusammenarbeit mit Hans Anders gut aufgestellt ist, um seine erfolgreiche Wachstumsgeschichte fortzusetzen.“

Bart van den Nieuwenhof, Vorstandsvorsitzender Hans Anders, erklärt: „Das Unternehmen eyes + more ist für Hans Anders eine sehr gute strategische Ergänzung und die Übernahme wird unser Unternehmen in eine europäische Plattform verwandeln, die es zum führenden Optikfachhändler Nordwesteuropas im wachsenden Value-for-Money Segment macht. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Kollegen von eyes + more.“

Boris Kawohl, Partner von 3i Private Equity, fügt hinzu: „Dies ist eine wichtige Akquisition für Hans Anders und passt gut zur Investitionsstrategie von 3i, das internationale Wachstum im Value-for-Money Segment voranzutreiben. eyes + more ist bereits ein erfolgreiches Unternehmen und in Bezug auf die Positionierung sehr eng mit Hans Anders verbunden. Das Unternehmen bietet einen starken geographischen Fit zu Hans Anders und eine organische Wachstumsplattform im attraktiven deutschen Augenoptik Markt.“

Vendis Capital wurde von Simmons & Simmons (Legal), GCA Altium (M&A), EY (Financial & Tax) und EY Parthenon (Commercial) beraten.

Der Abschluss der Transaktion unterliegt den üblichen Genehmigungen der Wettbewerbsbehörden.